Der Handymarkt in Deutschland ist gespalten in zwei Lager. Auf der einen Seite stehen die Smartphone-Fans, die Stein und Bein auf ihr Apple iPhone schwören. Auf der anderen Seite die, die eben gerade bewusst auf Produkte von Apple verzichten. Oft kommt bei den anderen Anbietern das von Google entwickelte und betrieben Android zum Einsatz, während iPhones das immer wieder erneuerte und erweitere iOS nutzen. Beide Möglichkeiten bieten Nutzern verschiedene Technologien und Features. Doch was bedeutet das für die Nutzer im Alltag? Und was können die Geräte eigentlich wirklich? Ein kurzer Vergleich:

Lifestyle vs. Power

Derzeit überraschen vor allem Mobilgeräte vom chinesischen Hersteller Huawei den Smartphone-Markt. Vor allem die teilweise mit acht Prozessorkernen ausgestatteten Geräte können mit beeindruckenden Akkulaufzeiten aufwarten und besitzen durch eine Leica-Doppelkamera auch einige tolle Möglichkeiten für Urlauber und Hobbyfotografen, die keine großen Systemkameras transportieren wollen. Hier greift Huawei vor allem mit dem Mate 10 Pro das iPhone X an, welches neben ebenfalls guten Leistungswerten vor allem auf den Einsatz als Multimediagerät ausgelegt ist. Bei der Kamera hat das iPhone jedoch noch immer die Nase vorne. Und auch optisch kommt das neue iPhone dank eines modernen Facelifts und minimalistischen Designs sehr edel daher. Hier gewinnt es ebenfalls klar gegen das gröber wirkende Gerät aus China. Jedoch muss das iPhone bei der verbauten Technik im Vergleich schnell die Segel streichen. Hier gewinnt der Marktführer aus Fernost dank des Kiri-970-Prozessors, welcher dank künstlicher Intelligenz vor allem komplexe und schwierige Rechenoperationen extrem beschleunigt.

Der große Unterschied: der Preis

Den größten Unterschied der beiden Geräte merken interessierte Handy-Fans an der Ladenkasse. So wird für das iPhone X in seiner 256 GB-Version ein Betrag jenseits von 1.100 Euro fällig. Im Vergleich ist das Huawei Mate 10 Pro in seiner 128 GB-Variante mit gut 550 Euro fast schon lächerlich billig. Hier muss man ehrlich sagen, der Sieger im Bereich Preis-Leistung heißt hier ohne Diskussion nicht Apple. Aber das muss es einem vielleicht wert sein.